Petra Pieren

Ich bin seit jeher immer von Hunden begleitet worden! Sie prägten meine Kindheit und meine Jugendzeit und auch später durften Hunde definitiv nicht fehlen! Sie gehörten einfach in mein Leben! Obwohl ich meinte, einiges über Hunde zu wissen, zeigte mir Saya (Leonberger-Hündin) auf, dass ich noch sehr viel zu lernen hatte und mir wurde klar, dass ich meinen Wissensstand erweitern musste, um meinen Vierbeinern die nötige Sicherheit geben zu können. Ich bin ihr unglaublich dankbar dafür, denn sie zeigte mir auf, dass einzig und alleine ich ihr Missverhalten ändern kann - wenn ich damit beginne, die Naturgesetze zu lernen!

 

Als ich dann im 2009 ein Seminar über den Beziehungsaufbau zwischen Mensch und Hund besuchte, spürte ich, dass genau dieses Wissen uns beide auf den richtigen Weg bringen kann! Die Philosophie des sozialen Lernens entfachte in mir ein Feuer! Ich wusste, dass genau dies mein Weg war und so absolvierte ich im 2013 die Ausbildung im sozialen Lernen.

 

Es bereitet mir grosse Freude, mich laufend Weiterzubilden, sei es durch Fachbücher, Workshops, Seminare, SKN ... denn ich bin der Meinung, dass man sein Leben lang nie ausgelernt hat.

 

Meine Tätigkeit als Begleittrainerin bereitet mir grosse Freude! Wenn ich in die Gesichter meiner Kunden blicke und sehe, wie bei ihnen mit jedem AHA-Erlebnis die Unsicherheit schwindet und die Stärke und Sicherheit wächst, erfüllen mich ihre persönlichen Erfolge mit grossem Stolz  - denn sie mausern sich vorbildlich zum LEADER ihres DOG's!


meine vierbeiner

Meine beiden Hunde Saya und Pablo sind tolle Lehrmeister! Sie begleiten mich im Training und helfen beispielhaft mit, dem zwei- und vierbeinigen Lernenden Ruhe und Neutralität zu vermitteln.